Das Wort des Herrn erging an mich:

Kein Auge zeigte Mitleid, niemand übte Schonung an dir,
sondern am Tag deiner Geburt hat man dich auf freiem Feld ausgesetzt,
weil man dich verabscheute.
Da kam ich an dir vorüber
und sah dich in deinem Blut zappeln;
und ich sagte zu dir, als du blutverschmiert dalagst:
"Bleib am Leben!"
Wie eine Blume auf der Wiese ließ ich dich wachsen.
Und du bist herangewachsen, bist groß geworden und herrlich aufgeblüht.
Ich leistete dir einen Eid und ging mit dir einen Bund ein - Spruch Gottes des Herrn - und du wurdest mein.
Dann habe ich dich gebadet,
dein Blut von dir abgewaschen
und dich mit Öl gesalbt.

Die Bibel: Ezechiel 16,1.5b-7b,?d.8c-9

###BLANK###
Zum Seitenanfang
zigarr.jpg